Ich mache gerne Sport-

Nein! Dieser Meinung waren unsere "Kantigen Köpfe" am 06.12.2016 ganz und gar nicht. Auch Schulterzucken ging nicht als Frühsport durch. Stattdessen habt ihr über die Maschen im Fußballtor, den 100m- Lauf von Usain Boldt in Rio de Janeiro, die Armbewegung beim Hochsprung, Gummistiefelweitwurf oder die bedeutungsvolle Frage, warum im Stadion eigentlich links herum gelaufen wird, nachgedacht. Ihr habt sportlich gerätselt und gepuzzelt, habt Olympia durch ein kreatives Wurfgerät bereichert und sogar euer eigenes Siegerpodest gebastelt. Und wenn die Podesthöhen auch sehr überschaubar waren, so zählte doch der Einsatz, der alle sechs Gruppen zu eng beieinander liegenden Gesamtpunktzahlen führte.

Folgende Plätze habt ihr belegt: 1. Platz mit 75 Punkten      Nyima Lipfert und Palina Gruner (9c)

                                                  1. Platz mit 75 Punkten      Charlie Kutschinski und Peter Fichtelmann (gk11/4)

                                                  2. Platz mit 72 Punkten      Maximilian Mälzer und Thaddeus Kühn (9b)

                                                  3. Platz mit 71 Punkten      Susann Kaeschner und Emil Steingrüber (LK11)

Ganz dicht folgten die Klasse 10a (70 Punkte) und die Klasse 9a (69 Punkte). Einen herzlichen Glückwunsch von euren Physiklehrern!